Atlantic City/Orlando

Gleich in meinem ersten Monat bei den Goldabers machte ich gleich eine größere Reise in Richtung Florida-genauer Orlando. Dies sollte mein erster Kontakt mit dem Sunshine State sein, obwohl ich da natürlich noch nicht wusste dass ich 4 Jahre später dort ein Jahr verbringen würde. Doch dies ist eine andere Geschichte, die ihr genau hier nachlesen könnt.

Bei dem ersten Besuch blieb ich für eine Woche und begleitete meine Gastfamilie auf Schritt und tritt 😀 Wir wohnten im Saratoga Springs, eines der zahlreichen Disney World Hotels. Ich hatte sogar mein eigenes Zimmer mit kleiner Küche und Bad *-*. Zusammen den Kids und den Eltern waren wir in 3 der vier Themenparks und in den verschiedensten Themen-Restaurants essen. In den Hollywood Studios war ich alleine an meinem freien Vormittag. Denn, ja ihr lest richtig, ich „musste“ natürlich arbeiten und auch die Mädels aufpassen. Aber da es für mich natürlich eher Vergnügen war hat es mich überhaupt nicht gestört ;)- Seht ihr doch genauso oder?!

Die Woche ging viel zu schnell vorbei und nach einem verspäteten Flug kehrten wir wieder nach New York zurück.

Meine Tipps könnt ihr unter den oben bei „genau hier“ hinterlegten Link finden und dort habe ich natürlich auch ein paar Fotos vom Disney World für euch ;). Welche Attraktionen es in den Parks gibt oder was man für den perfekten Disney Besuch alles braucht kann ich euch gerne einmal in einer Mail beantworten. Also schreibt mir einen Kommentar und ich schreibe euch so schnell wie möglich zurück 😉

Atlantic City

Jetzt kommt ein „kleiner Sprung“ vom August 2010 zu Juni 2011 😀 Denn an einem Wochenende mieteten 2 Freunde und ich ein Auto und fuhren zur Spielstadt der Ostküste. Dort trafen wir uns noch mit einem anderen Au Pair das wir von unserer Einführungswoche kannten und fuhren sie zu ihrer neuen Gastfamilie nach Philadelphia.

In Atlantic City liefen wir die Promenade entlang und aßen im Hard Rock Café eine Kleinigkeit. Wir schlenderten ein wenig durch die Casinos (leider durften wir noch nicht spielen) und genossen die Sonnenstrahlen am Strand. Was anderes haben wir von der Stadt auch nicht wirklich gesehen, was aber sicher nicht all zu schlimm ist. Denn die Stadt ist ja nun mal für seine Casinos bekannt.

Nach der Stärkung fuhren wir über Philadelphia zurück nach New York. Es hat geregnet wie verrückt aber davon ließen wir uns den Tag natürlich nicht vermiesen. Am Abend gingen wir noch in einem Club feiern und dann war mein freies Wochenende auch schon wieder vorbei.

Mein Tipp

Ihr verzeiht mir sicher wenn ich keine Tipps aufschreibe. Philadelphia sind wir nur durchgefahren und haben einen 5 Minuten Stopp beim Hard Rock Café gemacht. In Atlantic City waren wir auch nur ein paar Stunden und ich glaube da kann man auch nicht wirklich Tipps geben. Sollte ich noch einmal dort hin fliegen und länger bleiben, dann hole ich die Empfehlungen natürlich nach 😉 Aber vielleicht habt ihr ja schon einmal Atlantic City oder Philadelphia  für mehrere Tage besucht und könnt mir noch Tipps geben? Dann immer her damit, freue mich sehr darauf!

Müsst ihr von jedem Ort wo ihr wart auch immer Postkarten schreiben? Wo ging euer letzter Tagesausflug hin? Welche Stadt in den USA ist euer Meinung nach absolut sehenswert?

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.